Globale Sammlungen für globalisierte Städte

Do 17 Dez 2015

Pünktlich zum Antritt seiner Intendanz am Humboldt-Forum in Berlin erscheint Neil MacGregors Essay »Globale Sammlungen für globalisierte Städte« als erster Band der neuen Schriftenreihe des Forum Transregionale Studien. Das Nachwort hat Herrmann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und Vorsitzender der Mitgliederversammlung des Forums verfasst, die Übersetzung stammt von Stefanie Rentsch, wissenschaftliche Referentin am Forum.

Welche Rolle können und sollen die großen Universalmuseen, aber auch die Geistes- und Sozialwissenschaften, für die zukünftige Entwicklung von Metropolen wie Berlin, London, New York spielen? Welchen Beitrag können sie für die Herausforderungen eines friedlichen Zusammenlebens unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen leisten? Die von Neil MacGregor aufgeworfenen Fragen und thesenartigen Antworten erreichen derzeit aufs Neue eine große Aktualität, wenn er schreibt: "Hierfür sind Museen da: Wir leben in Babel und unserer Aufgabe ist es, dafür Sorge zu tragen, dass die Geschichte von Babel zu einem guten Ende kommt."


Die Schriftenreihe des Forum Transregionale Studien im Berliner Verlags Matthes & Seitz wird im kommenden Jahr mit Texten von Sheldon Pollock zu Philologie und Freiheit und von Susannah Heschel zur Rolle des Islams in der deutsch-jüdischen Imagination ihre Fortsetzung finden.

Mehr Informationen finden Sie hier.
Hier geht's zur Pressemitteilung.