Ausschreibung: Transregionale Akademie

Di 03 Nov 2015

Transregionale Akademie
»Modernismen: Konzepte, Kontexte und Zirkulationen«, 17. bis 24. Juli 2016 in São Paulo

Bewerbungsschluss: 28. November 2015.

Ausschreibung | Blog

Das Forum Transregionale Studien in Berlin und das Deutsche Forum für
Kunstgeschichte in Paris (DFK, Teil der Max Weber Stiftung – Deutsche
Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland) laden DoktorandInnen und Postdocs der Kunstgeschichte sowie benachbarter Disziplinen dazu ein, sich für die Teilnahme an einer Transregionalen Akademie in São Paulo zum Thema Modernismen zu bewerben.

Die Akademie findet vom 17. bis 24. Juli 2016 in der Universidade Federal de São Paulo (Unifesp) und dem Museu de Arte Contemporânea da Universidade de São Paulo (MACUSP) statt und wird mit einer öffentlichen Tagung am 23. Juli abgeschlossen. Die Akademie steht im Kontext der Forschungsschwerpunkte „Zirkulation und Multipole. Transregionale Netzwerke im Austausch zwischen Lateinamerika und Europa“ am Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris sowie „Global Modernisms“ am Forum Transregionale Studien in Berlin und wird in enger Zusammenarbeit mit dem Netzwerk von KunsthistorikerInnen lateinamerikanischer Universitäten und Museen organisiert.

Ziel der Akademie ist es, einen länder- und regionenübergreifenden Austausch
über Konzepte und Variationen des Modernismus zu ermöglichen. Im Sinne einer solchen transregionalen Perspektive gilt es, die Debatten zu Modernismen in den lateinamerikanischen Ländern neben jene in Afrika, Asien, Europa und Nordamerika geführten Diskussionen zu stellen und in einem globalen Zusammenhang zu verorten. Dabei geht es um Fragen von Aneignungen und Abgrenzungen, Revisionen und Übersetzungen von Entwicklungen und Prozessen, die in Benennungen wie Kolonialkunst, Unabhängigkeit, Originalität, Primitivismus oder Nationenbildung ihren Niederschlag fanden.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website und auf unserem Academies-Blog.