Neue Interviewreihe auf unserem TRAFO-Blog »All Things Transregional?«: Im Gespräch mit...

Di 30 Jun 2015

Was bedeutet Transregionale Forschung? Wem kann sie nützen? Wo sind ihre Grenzen? Mit der neuen Interviewreihe »All Things Transregional?« eröffnen wir die Diskussion und fragen ausgewiesene WissenschaftlerInnen nach ihren Erfahrungen, wichtigen Themen und der Zukunft der transregionalen Studien.

Die Gesprächsreihe beginnt mit Sebastian Conrad, Professor für Global History an der Freien Universität Berlin und Mitglied des Vorstands des Forum Transregionale Studien. Hier finden Sie das Interview.

Darauf folgt Monica Juneja, Professorin für Global Art History an der Universität Heidelberg und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Forum Transregionale Studien. Hier finden Sie das Interview.

Als Drittes freuen wir uns über den Beitrag von Matthias Middell, Professor für Kulturgeschichte und Direktor des Global and European Studies Institute der Universität Leipzig. Hier finden Sie das Interview.

An vierter Stelle heißen wir Madeleine Herren-Oesch, Professorin und Direktorin des Europainstituts an der Universität Basel, willkommen. Hier finden Sie das Interview.

Als Fünftes freuen wir uns über das Interview mit dem Historiker Professor Thomas Maissen, Direktor des Deutschen Historischen Instituts Paris. Hier finden Sie das Interview.

Und das sechste Interview in der Reihe führten wir mit der Sinologin Barbara Mittler, Professorin an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und Vorstandsmitglied des Forum Transregionale Studien.

Ein weiteres Interview führten wir mit Miloš Řezník, Professor für Europäische Regionalgeschichte und Direktor des Deutschen Historischen Institut Warschau (Max Weber Stiftung).

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!